Über mich

„Und wie ist die Chefin so?“

Falls Sie sich das gefragt haben: Vielleicht entdecken Sie auf dem Über-mich-Schlagwortblatt etwas Sympathisches, Interessantes, Unerwartetes?

Yvonne am Baum und Schlagwortblatt

Bringen wir mal etwas Ordnung hinein

Yvonne Aikido Lehrerin

Das Wichtigste zuerst

„Das Leben nicht zerstören und damit die Entwicklung eines Lebewesens beenden, sondern Leben erhalten und die Entwicklung aller Lebewesen
hin zur Vollendung ihrer naturgegebenen Aufgabe fördern.“*

Diese Grundüberzeugung hat mich geprägt.

Und das ist jetzt keine Naturfreundephilosophie,
wie man meinen könnte, das ist ein Zitat aus Wikipedia,
zum ethischen Hintergrund von Aikido. (https://de.wikipedia.org/wiki/Aikid%C5%8D, lizenziert gemäß https://creativecommons.org/licenses/by- )

Seit Jahrzehnten praktiziere ich zum Ausgleich die japanische Verteidigungs-Kampfkunst und bin auch Aikido-Lehrerin für Jugendliche- und Erwachsene.

Jedes Mal, wenn ich einen neuen Dan erhalten habe, war das für mich nicht die Belohnung dafür, etwas erreicht zu haben, sondern die Ermutigung, eine neue Stufe zu betreten und mich darin zu bewähren.

Über den Garten

Es geht darum, zu verstehen, dass Funktionalität und Wohlwollen gegenüber Pflanzen & Tieren, Klimafreundlichkeit & Nachhaltigkeit nebeneinander existieren können.

Alles unterstützt alles.

Mein Motto: Garten als Wohn & Lebensraum. Dort leisten wir einen Beitrag für die Umwelt, für die Tier- und Pflanzenwelt. Ohne die können wir überhaupt nicht existieren und ohne die wäre unser Leben nicht lebenswert.

Und deshalb mache ich, was ich mache.

Während meinen Kundengesprächen, während meinen Zoom-Calls, ehrlich reden, was geht und was nicht geht, was nützlich ist und was nicht nützlich ist, was wirklich den Geldbeutel schont: Sicher kennst du das ja: Billig ist nicht immer günstig. Ja, das ist ein sehr weiser Spruch, gerade in der Garten- und Landschaftsbau-Branche.

Meine Wurzeln

Die Liebe zum Garten habe ich meiner Oma Anneliese zu verdanken. Im Gegensatz zum Rest der Familie, der immer „was mit Finanzen“ zu tun hatte, war sie lange Zeit Waldarbeiterin.

Von ihr habe ich die Liebe zur Erde und die Abenteuerlust, denn sie ging mit mir auch auf Entdeckungsreise durch den Garten.

Schon als Kind hat sie mich ermutigt, auch mal ins kalte Wasser zu springen und auszuprobieren.

Wie das Leben mich geformt hat:
Gärtnern – Rechnen – Führen

Anfangs stand ich in der kaufmännischen Tradition der Familie (Steuerassistentin), doch der zu frühe Kontakt mit dem Tod, der mir einen lieben Menschen geraubt hat, warf mich aus der Bahn.

Statt Abitur Auszeit – fremde Kontinente, Naturnähe, Gärtnern gelernt.

Schwanger, daher umgesattelt zur Betriebswirtin.

Ehrenamtliche Mitgründerin Familienzentrum für 17 Jahre

Zurück zur Natur: Gärtnerin-Meisterbrief gemacht

2004 Start in die Selbständigkeit, Aufbau meines (Ausbildungs-)Betriebs mit mittlerweile mehreren Angestellten.

Entdeckung von Social Media und Wachstum in Sachen „Wohn & Lebens (t)räume entfalten“ für meine Online-Kunden.

Yvonne im Beet

Was ich vom Leben will

„Lieber möchte ich zu den geringsten Menschen gehören, mit Träumen und dem Verlangen, sie zu erfüllen, als der Größte zu sein, ohne Träume und ohne Verlangen.“

(Khalil Gibran)

Ich liebe die Freiheit, zu tun, was mich erfüllt und eine (Aus-) Wahl zu haben.

Und es erfüllt mich, Menschen zu helfen, ihren Traum von Garten Wirklichkeit werden zu lassen:

  • Solche, die noch ganz am Anfang stehen
  • Familien, die gerade in ihr erstes Haus einziehen
  • Gartenliebhaber*in, die ihren Garten naturnah umgestalten wollen

Mit Tipps & Antworten auf bestehende Gartenfragen:

  • Dunkle Schattenecken, was tun?
  • Was wächst unter Bäumen?
  • Der Rasen will bei mir einfach nicht wachsen!
  • Wie wird mein Vorgarten bienenfreundlich?

Oder virtueller Rundgang durch den Garten – Online, daher von überall buchbar!

Wenn Sie auch einen Frustpunkt mit Ihrem Garten haben oder wenn Sie Inspiration für Ihren Traumgarten brauchen, dann probieren Sie mal diesen Link:

Machen Sie sich auf zum idealen Natur-Wohn(t)raum für Pflanze, Mensch und Tier*

(*auf der nächsten Seite wird „Du“ verwendet, weil die meisten Besucher aus Sozialen Medien kommen, wo das Du üblich ist)